| Verband & Innungen

Zimmermeister zum Anfassen: Schüler sind begeistert

Das Theaterstück "Mit Herz und Verstand" von Zimmermeister Richard Betz kommt bei den Schülern gut an.

"Jetzt weiß ich erst, was im Holzbau möglich ist." Beeindruckt reagieren Schüler auf das Ein-Mann-Theater-Stück von Zimmermeister Richard Betz, das er an bayerischen Mittel- und Realschulen aufführt.

Nach dem Auftakt der Theatertournee im Jahr 2016 ist Betz im März 2017 wieder in Bayern unterwegs. 19-mal führt er sein Stück auf – an 19 Mittel- und Realschulen. Und im Juni wird er eine „Zugabe“ geben: vier weitere Aufführungen sind bisher geplant. Zwischen 100 und 200 Jugendliche erreicht er dabei jeweils. Für viele Jugendliche ist es oft das erste Mal, dass sie etwas vom Handwerk und seiner Attraktivität erfahren.

Es sei ein harter Wettbewerb um die Schüler ausgebrochen, sagt Betz. "Um nicht weiter ins Hintertreffen gegenüber der Industrie zu geraten, ist es für das Handwerk notwendiger denn je, an die Schulen zu gehen." Und damit es auch gleich praktisch wird, baut Betz während seines Vortrags die sog. Leonardo-da-Vinci-Brücke auf.

Theaterstück bringt Schüler dem Holzbau näher 

„Schlaflose Nächte“ hätten sie nach der Aufführung gehabt, sagten Schüler einer 9. Klasse der Pater-Rupert-Mayer-Realschule in Pullach ihrer Lehrerin Ursula Cieslinski. 

„Meine Eltern wollen unbedingt, dass ich Abitur mache, aber ich will das gar nicht. Und nun weiß ich, dass es auch andere Wege für mich gibt“, sagte ein Pullacher Schüler. So hat das Stück den Jugendlichen neue, für viele bisher ungeahnte berufliche Perspektiven im Zimmererhandwerk aufgezeigt.

Weitere Infos zur Leonardo-da-Vinci-Brücke:

Nicht nur die Schüler, auch die Organisatoren waren von der Aufführung in Pullach begeistert.

Zurück